Informationen zur Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung

Fit für betriebswirtschaftliche Studiengänge und Berufsausbildungen

Die Schwerpunkte dieser Ausbildungsrichtung liegen in den Wirtschaftsfächern. Das Analysieren der wirtschaftlichen und rechtlichen Voraussetzungen, die Fähigkeit, wirtschaftliche Aufgabenstellungen bestmöglich zu meistern, und das strukturierte Auswerten von Ergebnissen zeichnen den Zweig "Wirtschaft und Verwaltung" aus.

Schüler, die an wirtschaftlichen Zusammenhängen interessiert sind, wählen diesen Zweig. Er bietet die ideale Grundlage für ein Studium in den Bereichen Betriebswirtschaft, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen u.v.m. oder für eine Ausbildung im kaufmännischen Sektor bzw. der Verwaltung.

1. Allgemeinbildende Fächer

  • Deutsch (Prüfungsfach)
  • Englisch (Prüfungsfach)
  • Mathematik (Prüfungsfach)
  • Religion
  • Geschichte
  • Sozialkunde
  • Sport

 

2. Schwerpunktfächer im Fachbereich Wirtschaft & Verwaltung

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen (Prüfungsfach)
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechtslehre
  • Informatik
  • Naturwissenschaften

Informationen zu den Lehrplaninhalten

W
eitere Informationen zum Fachbereich

3. Fachpraktische Ausbildung (FPA)

In der 11. Klasse der Fachoberschule wechseln sich Praktikum und Unterricht im 14-tägigen Rhythmus ab. Während der Praktikumswochen lernen die Schüler Unternehmen und Behörden verschiedenster Ausprägung kennen wie z.B. Industrie- und Handelsbetriebe, Banken, Versicherungen aber auch öffentliche Verwaltung und Rechtspflege.